Medistore - ein Marktplatz mit medizinischen Dienstleistungen

Über

Implementierung einer E-Commerce-Plattform in der Gesundheitsbranche

Zum Shop
Services
Development
client
Medicover
Industry
Gesundheit

Medicover ist ein führendes internationales Unternehmen, das medizinische und diagnostische Dienstleistungen anbietet, seinen Hauptsitz in Stockholm hat und an der Stockholmer Börse (Nasdaq Stockholm) notiert ist. Das Unternehmen wurde 1995 als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach hochwertigen medizinischen Dienstleistungen in Polen gegründet und expandierte anschließend in andere Länder. Die größten Märkte des Unternehmens sind derzeit: Polen, Deutschland, Rumänien und Indien. Medicover bietet eine breite Palette an Gesundheitsdienstleistungen durch ambulante und fachärztliche Versorgung, ein Netz von Krankenhäusern, Labors und Blutentnahmestellen in zwei Bereichen - Gesundheitsdienstleistungen und diagnostische Dienstleistungen.

Gemeinsam mit Medicover haben wir die Medistore-Plattform entwickelt, einen fortschrittlichen Marktplatz für medizinische Produkte und Dienstleistungen.

Ziele

  • Migration zur neuen Plattform.
  • Vereinfachung des Kaufprozesses.
  • Integration mit dem PIM-System.
  • Automatisierung des Rechnungsverfahrens.
  • Entwicklung des Angebots durch die Integration von verbundenen Unternehmen.

Herausforderungen

  • Viele separate Bestellvorgänge.
  • Separate Anforderungen der einzelnen Unternehmen.
  • Umfangreiche Informationen über die Produktpalette.
  • Hunderttausende von Produktvarianten.
  • Dynamisch wechselnde Zeitpläne von Spezialisten.
"Die Migration einer so fortschrittlichen E-Commerce-Plattform wie Medistore ist eine große technologische und geschäftliche Herausforderung. In der Dienstleistungsbranche und insbesondere bei medizinischen Dienstleistungen ist es schwierig, Benchmarks zu finden, auf die man sich stützen kann. Jedes Element des Prozesses und des Systems erfordert einen individuellen Ansatz und muss von Anfang bis Ende unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Produkts, des Anbieters und der Kundenbedürfnisse entwickelt werden. Dank der Zusammenarbeit mit Strix konnten wir eine Plattform auf den Markt bringen, die ein solider Pfeiler unserer digitalen Strategie ist." Miłosz Sokół, Global E-commerce Manager bei Medicover

Fallstudie Medistore

Medistore ist eine E-Commerce-Plattform, die nach dem Marktplatzmodell arbeitet. Es handelt sich jedoch nicht um einen typischen medizinischen Shop, in dem man nur OTC-Medikamente und Zubehör kaufen kann. Medistore ist eine einzigartige Lösung auf dem polnischen Markt, da es den Kunden medizinische Termine, medizinische Pakete, Untersuchungspakete und Gesundheits-Check-ups anbietet, die im E-Commerce-Modell erworben werden können. Anstatt anzurufen oder in die Einrichtung zu kommen, können die Kunden auf diese Weise wie beim klassischen Online-Shopping ein Leistungspaket direkt auf der Website auswählen und bezahlen. Die Kategorien der Produktpalette wurden so gestaltet, dass sie den spezifischen Bedürfnissen der Kunden entsprechen.

Medizinische Beratungen

Die Medistore-Plattform bietet die Möglichkeit, einen Arzttermin in einer verfügbaren Einrichtung in der ausgewählten Stadt zu vereinbaren oder einen Hausbesuch zu vereinbaren. Die Kunden können auch telemedizinische Dienste nutzen, um per Telefon oder online einen Termin bei einem Spezialisten zu vereinbaren.

Laboruntersuchungen

Medistore-Kunden können die von ihnen benötigten Tests entweder einzeln oder als Paket erwerben. Die Plattform bietet Tests für Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten, Genetik, Unfruchtbarkeit, Diabetes, Radiologie, Bluttests, Kulturen, Abstriche und vieles mehr.

Dienstleistungspakete

Medistore bietet Dienstleistungspakete an, die auf die spezifischen Arten und Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnitten sind. Zum Beispiel eine Reihe von Untersuchungen für immungeschwächte Menschen, Diabetiker, eine Gesundheitsprüfung für Sportler, zahnärztliche Pakete verschiedener Stufen oder Sitzungen mit einem Physiotherapeuten.

Implementierung

Umstellung von Magento 1 auf Magento 2

Die erste Herausforderung bei der Umsetzung des Projekts für Medicover war die Migration von der Magento 1-Plattform auf Magento 2. Medistore ist ein riesiger, fortschrittlicher Marktplatz mit fast 600.000 Produktvarianten, die von mehr als einem Dutzend verschiedener Unternehmen angeboten werden. Die Migration des Shops auf Magento 2, das sich deutlich von der Vorgängerversion der Plattform unterscheidet, erforderte praktisch den Neubau des gesamten Systems und die Entwicklung neuer maßgeschneiderter Lösungen.

Composable Commerce

Bei dem Projekt für Medicover haben wir mit dem Composable Commerce-Ansatz gearbeitet, der ein flexibles und agiles Anwendungsdesign ermöglicht. Dieses Modell basiert auf Technologien wie Headless, APIs und Microservices, die in modernen Vertriebsplattformen Standard sind.

Die größten Stärken des Composable-Commerce-Ansatzes sind:

  • hohe Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen,
  • schnelle Implementierung neuer Lösungen,
  • erhöhte Effizienz der Plattform,
  • Optimierung der Wartungskosten,
  • Unterstützung der Omnichannel-Entwicklung,
  • verbesserte Benutzerfreundlichkeit.

Headless Commerce

Das Headless-Modell der Softwareentwicklung basiert auf der Trennung des Frontends (d.h. was der Betrachter sieht) vom Backend (d.h. dem gesamten technischen Hintergrund, der für das Funktionieren der Applikation verantwortlich ist). Eine solche Lösung ermöglicht es, Änderungen an der visuellen Seite der Anwendung vorzunehmen, ohne in den Quellcode einzugreifen, was zu einer größeren Stabilität und Flexibilität des Systems führt und es ermöglicht, Änderungen und Erweiterungen schneller und einfacher vorzunehmen.

Im Fall von Medicover war die Einführung von Headless-Lösungen der Schlüssel zur Erreichung der Projektziele, da die Plattform in einem Marktplatzmodell arbeitet und den Verkauf an mehrere verbundene Unternehmen ermöglicht. Mit der Headless-Technologie haben wir für jedes Unternehmen eine eigene Frontend-Ansicht entwickelt, die jedoch alle mit einem gemeinsamen Backend verbunden sind, das auf der Magentoplattform basiert. So können wir problemlos weitere Unternehmen und Märkte hinzufügen und Änderungen am Erscheinungsbild der Plattform vornehmen, ohne in den Code einzugreifen, und jedes Unternehmen kann seine Bestellungen unabhängig bearbeiten. Diese Lösung garantiert Medicover einen schnelleren und effizienteren Betrieb des Systems, auch bei erhöhtem Datenverkehr, und gewährleistet eine bessere Skalierbarkeit des Unternehmens bei weiterem Wachstum.

Die separaten Frontend-Schichten erfüllen auch die Vorschriften und rechtlichen Anforderungen für jedes Unternehmen, z. B. Datenschutzbestimmungen, Beschränkungen der Arzneimittelwerbung usw., sodass das System für die Anforderungen jeder einzelnen Konzerneinheit optimiert werden kann und gleichzeitig eine einheitliche, verwaltbare Anwendung bleibt.

API

Das Backend und das Frontend der Medicover-Plattform sind über eine GraphQL-API verbunden. Eine API ist eine Technologie, die den Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Softwarekomponenten, Diensten und Anwendungen ermöglicht. Eine solche Lösung spart erheblich Zeit und verbindet verschiedene Systeme einfach miteinander. In den letzten zehn Jahren sind APIs in vielen Branchen zum Standard geworden, auch im E-Commerce. Im Fall der Medicover-Plattform hat uns die Einführung der API-Technologie die Möglichkeit gegeben, eine größere Effizienz der Plattform zu erreichen und die Wartungskosten zu senken. 

Darüber hinaus ist das System dank der API bereit, sich in Zukunft mit mehr Anwendungen zu verbinden, darunter die mobile App, die Websites von Partnerunternehmen, Dienste von Drittanbietern (z. B. Suche, Zahlungsabwicklung) und intelligente Geräte wie die Smart Watch usw. Die Lösung wird es Medicover-Partnern und -Unternehmen auch ermöglichen, einen Medistore-Widget auf ihren Websites einzubinden. Die API-Technologie ist die Grundlage für eine hohe geschäftliche Skalierbarkeit und die Umsetzung einer Omnichannel-Strategie.

Implementierung von mehreren Bestellwegen

Medistore ist kein typischer Online-Shop, da er neben physischen Produkten auch eine breite Palette von spezialisierten Dienstleistungen anbietet. Es gibt 11 Produkttypen auf der Plattform, wie z. B. Nahrungsergänzungsmittel, Arzttermine, Untersuchungspakete usw. Für jeden dieser Produkttypen musste ein eigener, auf die jeweilige Art zugeschnittener Kaufweg entwickelt werden. Beim Kauf von Vitaminen oder Nahrungsergänzungsmitteln ähnelt der Kaufweg dem eines klassischen Online-Shops - der Kunde legt Artikel in den Warenkorb, gibt seine Adressdaten ein, bezahlt und das war's. Aus Sicht der Implementierung ist der Prozess beim Kauf eines medizinischen Pakets oder bei der Vereinbarung einer ärztlichen Konsultation jedoch wesentlich anspruchsvoller für das System. Wenn der Kunde die Möglichkeit hat, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, muss das System die Informationen über die Verfügbarkeit des betreffenden Facharztes zu der gewählten Zeit sofort aktualisieren. Auch für den Kauf verschiedener Produkttypen sind unterschiedliche Daten bei der Bestellung erforderlich. Deshalb haben wir für jeden Produkttyp einen eigenen, intuitiven Kaufpfad implementiert, der automatisch auf der Grundlage der im Warenkorb befindlichen Produkte ausgelöst wird.

Fakturierungssystem

Für Marktplätze, die Dienstleistungen von mehreren Anbietern anbieten, ist es entscheidend, ein fortschrittliches Fakturierungssystem zu implementieren. Medistore hat mehr als ein Dutzend Unternehmen, von denen jedes seine eigenen Verfahren und Anforderungen an den Abrechnungsprozess hat. Außerdem unterscheiden sich die einzelnen Produkttypen auch in dieser Hinsicht, und sei es nur in Bezug auf die auf der Rechnung sichtbaren Daten. Bei Medistore haben wir ein externes Fakturierungssystem eingeführt, das mit den internen Tools und Datenbanken aller Unternehmen integriert ist. Auf diese Weise ermöglicht ein einziges System die Bearbeitung der Rechnungen aller Lieferanten von Medistore.

Integration in das PIM-System

Die Produktseiten der Medistore-Produktpalette sind umfangreich; sie enthalten eine detaillierte Beschreibung des Umfangs jedes Pakets, zahlreiche Links, zusätzliche Materialien und Dokumente wie Anwendungen und Vorschriften sowie Multimedia wie Fotos, Videos oder interaktive Karten von medizinischen Einrichtungen. Bei 11 Arten und fast 600.000 Produktvarianten wäre die Verwaltung dieser Datenmenge ohne ausreichende technische Unterstützung unmöglich. Deshalb haben wir die Medistore-Produktpalette an ein modernes PIM-Tool angeschlossen.

Verfahren für die Aufnahme neuer Unternehmen

Die Zahl der Mitglieder der Medicover-Gruppe wächst ständig. Der Kunde wollte sicherstellen, dass die Einführung von Verkaufsmöglichkeiten in Medistore für neue Aussteller so schnell wie möglich erfolgt. Daher entwickelten wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit Verfahren, die die Aufnahme weiterer Unternehmen erleichtern.

Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit

Medistore ist ein komplexer und anspruchsvoller Marktplatz, aber das bedeutet nicht, dass der Kaufweg kompliziert sein muss. Während unserer Zusammenarbeit haben wir uns bemüht, den Bestellvorgang für den Kunden so weit wie möglich zu vereinfachen und eine klare, intuitive Benutzeroberfläche im Einklang mit den UX-Anforderungen zu gestalten. 

Medistore - eine bahnbrechende Lösung für den Markt der medizinischen Dienstleistungen

Der Medicover-Shop hat das Kundenerlebnis im medizinischen Bereich auf ein völlig neues Niveau gehoben und die Messlatte extrem hoch gelegt. Die E-Commerce-Plattform, auf der Kunden nicht nur physische Gesundheitsprodukte, sondern auch Servicepakete und Testsets für Patienten kaufen können, ist ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung des Medizinmarktes.

Leistungen

Kontakt

Möchten Sie für Ihr Unternehmen einen professionellen und belastbaren Shop aufbauen? Haben Sie eine Frage oder einfach nur Lust auf ein interessantes Gespräch? Wir freuen uns auf Sie.

KONTAKT