Architektur der Handelstechnologie

Die Wahl einer Technologiearchitektur ist entscheidend für die Stabilität, die Leistung und die Fähigkeit, Ihr E-Commerce-Geschäft auszubauen. Ganz gleich, ob Sie mit dem Online-Verkauf beginnen oder Ihren bestehenden Shop erweitern möchten - wir bereiten eine robuste und flexible Architektur für Sie vor und Ihr Unternehmen erhält alle Werkzeuge, um im Online-Verkauf erfolgreich zu sein.

Strategischer Ansatz 

Bei der Erstellung der Architektur gehen wir in jedem Fall individuell vor. In der ersten Phase führen wir einen Strategieworkshop durch, um die Prozesse in Ihrer Organisation zu verstehen und Anforderungen zu sammeln. 

Während des Workshops gehen wir Schritt für Schritt alle wichtigen Elemente des Online-Verkaufs durch, wie die Verwaltung von Lagern, Produktkatalogen, Bestellungen, Lieferanten oder Preisen. Wir analysieren auch die Wachstumspläne und Änderungen, die Sie vornehmen möchten, und berücksichtigen Ihre Technologiepräferenzen.

Nachdem wir Ihre Bedürfnisse erfasst haben, stimmen wir sie mit spezifischen Lösungen ab und empfehlen die beste Technologiearchitektur für Ihr Unternehmen. 

Wir unterstützen Sie bei der Plattformauswahl

Mit immer mehr E-Commerce-Lösungen, die auf dem Markt erscheinen, kann es schwierig sein, sich in diesem Ökosystem zurechtzufinden. Auf der Grundlage unserer mehr als 13-jährigen Erfahrung bei der Implementierung anspruchsvoller E-Commerce-Lösungen helfen wir Ihnen bei der Auswahl der besten Technologien. Wir wählen eine Plattform und Tools aus, die den Online-Verkauf und das Erreichen Ihrer Geschäftsziele unterstützen.

Die Architektur nach den neuesten Standards

Wir entwerfen E-Commerce-Architekturen für B2C- und B2B-Unternehmen mit einem Composable-Commerce-Ansatz. Anders als bei der Erstellung eines Monolithen können Sie bei Composable Commerce erstklassige Lösungen auswählen, die perfekt zu Ihren Geschäftszielen passen.  

Composable Commerce ist eine zukunftssichere und systementwicklungsorientierte Lösung. Sie nutzt moderne Technologien wie Microservices, APIs und Headless, um sich an die sich ständig verändernde Dynamik des E-Commerce-Marktes anzupassen.